VFD Fortbildungs-und Schnupperkurs Ungarisch Fahren

Die ungarische Fahrweise überzeugt durch eine entspannte und effiziente Leinenführung.

Nicht nur im Fahrsport, auch bei allen Arbeiten mit Pferden ist sie deshalb unentbehrlich.

Die ungarische Fahrweise ist eine praktikable Ergänzung und eine bewährte Alternative zum Anspannungs- und Fahrsystem nach Benno von Achenbach.

Für VFD-Übungsleiter kann die aktive Teilnahme am Kurs als Fortbildungsmaßnahme für die Fortschreibung der Übungsleiterlizenz anerkannt werden.

Ausbilder des Fortbildungs- und Schnupperkurs "Ungarisch Fahren"sind die VFD Übungsleiter Fahren Josef Schrallhammer und Christel Erz.

Josef Schrallhammer ist Autor des anerkannten Lehrbuches "Fahrkompendium Ungarisch Fahren" (Herausgeber: VFD)

Leistungen

Bemerkungen

Freibleibendes Angebot, Änderungen vorbehalten. Es gelten die AGb´s von Rossnatour.

Impressionen